Marc Stäbler


22. Mai 2019

Seehaus Leonberg 

Das „Seehaus Leonberg“ betreibt die Modelleinrichtungen für straffällige Jugendliche.

Der “Jugendstrafvollzug in freien Formen” bietet eine  Alternative zu den klassischen Formen des offenen und geschlossenen Jugendstrafvollzuges. Jugendliche und Heranwachsende zwischen 14 und 23 Jahren, die bereit sind, an sich zu arbeiten, können ihre gesamte Haftzeit im Seehaus verbringen. Bis zu 7 Jugendliche wohnen mit Hauseltern und deren Kindern zusammen und erfahren so – oft zum ersten Mal – “funktionierendes” Familienleben, Liebe und Geborgenheit. Gleichzeitig erwartet sie ein durchstrukturierter und harter Arbeitsalltag mit konsequent durchgeplantes Erziehungsprogramm: Hausputz, Schule, Arbeit, Berufsvorbereitung, Sport, gemeinnützige Arbeit, Wiedergutmachung, soziales Training und die Vermittlung christlicher Werte und Normen sind fester Bestandteil des Konzepts. Sie dienen dazu, dass die Jugendlichen lernen, Verantwortung zu übernehmen.