Grußwort des Landrats

Gemeinsames Kräftemessen mit Axt und Säge, die Suche nach „Kispels Next Schützenkönig“, „Beten - leicht gemacht“ oder gemeinsames Frühstück in der Krabbelgruppe - die Verantwortlichen der Zeltkirche auf dem Kispel haben sich zusammen mit vielen engagierten Unterstützerinnen und Unterstützern unter dem Motto „obenauf“ ein pfiffiges Programm überlegt, um alle Generationen anzusprechen und den Gedanken der Gemeinschaft mit Leben zu füllen. Klasse!

Die sieben evangelischen Kirchengemeinden in und um St. Joahnn gehen mit der Zeit und schaffen mit der Zeltkirche spannende Möglichkeiten des Austausches und der Begegnung. Ihren Werten sind sie treu geblieben - nämlich durch Gottesdienste und geistige und körperliche Freizeitgestaltung die christlichen und sozialen Wertvorstellungen zu leben und zu vermitteln.

Ein herzliches Dankeschön an alle Verantwortlichen und Helferinnen und Helfer, die in langer Vorarbeit die Zeltkirche 2019 geplant haben und sich den Herausforderungen in der Gemeindearbeit stellen. Für die Zeltkirche wünsche ich Ihnen zahlreiche Gäste und Gottes Segen.

Thomas Reumann, Landrat